Volltextsuche


Publius Ovidius Naso - Zitate



"Aurea sunt vere nunc saecula: plurimus auro Venit honos, auro conciliatur amor."

Golden sind nun wirklich die Zeiten: Das höchste Amt verkauft man für Gold, mit Gold kauft man sich Liebe.




"Laudamus veteres, sed nostris utimur annis."

Wir loben die alten Zeiten, leben aber in unseren.




"Gutta cavat lapidem, consumitur anulus usu."

Steter Tropfen höhlt den Stein, durch Gebrauch wird ein Ring abgenutzt.



"Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli."

Hier bin ich ein Barbar, weil mich niemand versteht.




"Ludit in humanis divina potentia rebus"

Im Menschen spielt man die göttliche Macht.




"Medio tutissimus ibis."

In der Mitte gehst du am sichersten.




"Finis coronat opus."

Ende krönt das Werk.




"Donec eris felix, multos numerabis amicos. Tempora si fuerint nubila, solus eris."

Im Glück zählst du viele Freunde. Sind die Zeiten aber schlecht, dann stehst du alleine da.




"Cibus omnis in illo causa cibi est."

Bei ihm ist jedes Essen Grund zu neuem Essen.




"Arma in armatos sumere iura sinunt."

Es ist rechtens, gegen Bewaffnete mit Waffen anzugehen.




"Factum abiit, monumenta manent."

Die Tat ist vergangen aber die Denkmäler bleiben.




"Fama post cineres maior venit."

Der Ruhm wächst wenn man zu Asche geworden ist.